Welche Arzttermine

  • Welche Arzttermine

    Hallo,

    Ich bin langsam nervlich am Ende.


    2017 wurde bei meiner Tochter ( heute 18jahre ) MS diagnostiziert.

    In der Klinik ,wurde ich behandelt wie Dreck... Dann als meine Tochter 18 wurde, sagte die MS Schwester, wir sollen uns ein Neurologen suchen.


    Ok weg da Freuuuuu


    Ok...Heute bekam ich Einen Anruf ( nach einem Jahr) warum wir solange nicht mehr bei der MS Schwester waren .


    Häääää? Oo


    Jetzt ,da ich Panik hab wieder mit meiner Tochter dahin zu gehen.


    Welche Arzttermine sind die Wichtigen? Was fehlt ?


    Wir haben machen : alle 3 mon ,G.Blutbild + Leberwerte, Niedergelassen Neurologe und 1x im Jahr Kopf MRT


    Augenarzt, jährliche Termine, Zahnarzt und Frauenarzt auch Jährlich.


    Wenn man doch gut eingestellt ist, brauche man dann noch mehr "zwingende" Arzttermine?

    Wenn ja, Welche????


    Dazu ich leider unter Panische Angst vor Ärzte und Krankenhäuser....

    Klar will ich das meiner Tochter nicht zeigen, aber bevor ich wieder unnötige Arzttermine wahrnehmen muss, meine Frage.

  • caro

    Hat das Thema freigeschaltet
  • :moin: , deine Tochter ist 18 , warum kann sie nicht allein gehen,

    oder hat sie deine Panik übernommen?


    Wofür alle drei Monate großes Blutbild und Leberwerte?


    Jedes Jahr MRT hat selten Sinn.

    :top: genieße das Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig 8 )
    :nachdenk: denke dran:heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens

    Einmal editiert, zuletzt von icebear ()

  • Hallo Shanti,


    leider ist eine MS Schwester eine nicht umfassende Informationsquelle.

    Meist sind sie von Pharmafirmen ausgebildet um die Compliance (aktive Mit -und Zusammenarbeit) mit dem Patienten aufrecht zu erhalten.


    Daher ist der Rat von ihrer Seite sich einen Neurologen zu suchen nicht verkehrt !


    Mein Neurologe will mich einmal pro Quartal sehen. OK, ich bekomme regelmäßig Physiotherapie. Obendrauf möchte er einmal im Jahr ein MRT. Seitdem dies ohne Kontrastmittel gemacht wird, ist es nur noch die die zeitliche Belastung.


    Man muss nichts machen was der Arzt sagt, man entscheidet selber. Dennoch kann es für Deine Tochter interssant sein zumindest Optionen zur Hand zur haben.


    Ich bin aus Erfahrung skeptisch, aber ich verhalte mich pragmatisch um nicht Wege zu verzögern.


    Viel Erfolg auf eurem Weg.


    Grüße Rolf

  • Wir haben machen : alle 3 mon ,G.Blutbild + Leberwerte, Niedergelassen Neurologe und 1x im Jahr Kopf MRT


    Augenarzt, jährliche Termine, Zahnarzt und Frauenarzt auch Jährlich.

    Hallo Rolf,


    sie sind ja schon jedes Quartal beim Neurologen.


    Mehr Ärzte braucht es meiner Meinung nach nur noch anlassbezogen.

  • Hi,mein Neuro will mich auch 1x im Quartal sehen.Wegen Gilenya muss ich auch zu Blutentnahme alle 3Monate. Denke,das ist standard,bei Bedarf halt auch öfter.


    Mrt hab ich bis jetzt auch jährlich gemacht,wegen Medikamentenwechsel.


    Wegen Gilenya muss ich noch 1x jährlich zum Hautarzt und zum Augenarzt


    Ansonsten halt noch das übliche: Frauenarzt,Zahnarzt,Hausarzt b.Bedarf


    LG :wink:

  • halli shanti,

    ich habe keinen tip w/neurologe.

    aber ich habe eine gute klinik: es ist die sauerlandklinik hachen.

    die wissen was sie tun. ich war 2 mal dort. die haben mich fit gemacht. kam im rollstuhl rein, raus am rollator.

    kann ich wärmstens empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!

    ist eine reine MS-klinik.

    sie ist ca. 45 minuten von wuppertal entfernt.


    ales liebe und gute für dich und deine tochter.


    tinta

Jetzt registrieren!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!


Hier findet Ihr Informationen über

Multiple Sklerose Multiplesklerose MS Basistherapie Mitox Mitoxantron Interferon(e) Betaferon(e) Copaxone Immunglobuline Ataxie Spastik SNE Sehnerventzündung MRT kribbeln Taubheit Fatigue Depressionen kognitive Störungen Konzentrationsstörungen Kortison Cortison Imurek LDN Naltrexone Cladribine Avonex Immunsupressiva ED encephalomyelitis disseminata Trigenimusneuralgie Lhermitt´sche Zeichen Missempfindungen Encephalomyelitis disseminata disseminierte Enzephalomyelitis demyelinisierende Encephalomyelitis Entmarkungs-Encephalomyelitis Polysklerose Sclerosis multiplex Sclerose en plaques disseminée CHARCOT-Krankheit Re-Myelinisierung